HAUS BISANG & AROSA

IMG_4639.jpg

ÜBER UNS

Das Haus Bisang wurde 1955 von Walter und Bertha Bisang erbaut und wird aktuell in dritter Generation geführt. Unseren Gästen stehen vier helle und gemütliche Ferienwohnungen zur Verfügung.

Alle unsere Ferienwohnungen verfügen über voll ausgestattete moderne Küchen und neue Bäder. Der Geschirrspüler (Ausnahme Wohnung S) und die Espressomaschine gehören ebenso zum Kücheninventar, wie der Raclette-Ofen und das Fondue Caquelon. Natürlich verfügen alle Wohnungen über WLAN und TV. Ein Baby-Reisebett sowie ein Kinder-Hochsitz können zur Verfügung gestellt werden. Damit sich auch Ihr vierbeiniges Familienmitglied bei uns wohl fühlt, finden Sie in allen Wohnungen ein Hundebett, Fressnäpfe und ein kleines Spielzeug.

Die Lage am Maranerhang garantiert nicht nur eine atemberaubende Aussicht auf den Obersee und die umliegenden Berge, sondern auch Sonnenschein von früh bis spät. Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon mit Seesicht der das ganze Jahr über zum verweilen einlädt. 

 

Wir freuen uns Sie bei uns begrüssen zu dürfen! 

Screenshot 2019-08-26 at 10.36.56.png

DIE LAGE

Das Haus Bisang liegt am Rainweg, nur wenige Gehminuten von der Busstation Seehalde entfernt: Die Lage auf Google Maps

 

Die ruhige Anwohnerstrasse führt in wenigen Schritten zum Eichhörnliweg, Ausgangslage für viele schöne Spaziergänge in der Umgebung. Die Mittelstation und somit auch das Bärenland sind innert einer guten Stunde zu Fuss erreichbar. Die Sennerei Maran sowie der Golfplatz und die Langlaufloipen erreicht man innert 20 Minuten und das Prätschli mit Schlittelbahn und Honigland innert 30 Minuten Fussmarsch. Am Bahnhof Arosa ist man in 15 Minuten zu Fuss, eine Überführung führt von dort direkt zur Talstation der Weisshornbahn. Das Dorf Arosa mit seinen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants ist ebenfalls gut zu Fuss erreichbar.

Natürlich sind all diese Orte auch bequem mit dem Gratisbus ab Seehalde zu erreichen.

Alternativ bieten sich die örtlichen Taxis und Kutschen als Transportmittel an. Im Winter führt die Heimfahrt-Skipiste nur wenige Meter am Haus Bisang vorbei und im Sommer dient diese Route als Ausgangspunkt für viele spannende Bergwanderungen.

bd3653fb-9098-4668-89c2-354ad78ba5ba.jpg

AROSA IM SOMMER

Die offizielle Sommersaison in Arosa dauert von Mitte Juni bis Mitte Oktober. Während dieser Zeit gilt in Arosa der Grundsatz «All Inclusive» für alle übernachtenden Gäste.

Sie erhalten für Ihren gesamten Aufenthalt die Arosa-Card, mit der Sie den Ortsbus Arosa, die Bergbahnen in Arosa und Lenzerheide, sowie die RHB zwischen Arosa und Lüen-Castiel gratis benutzen können. Ebenfalls profitieren Sie von Gratisangeboten und Vorteilen bei der Pedalovermietung am Obersee, dem Strandbad am Untersee, der Eissporthalle, dem Golfplatz, dem Heimatmuseum, dem Seilpark und dem Bärenland. Das grosse Netz an Wanderwegen und Bikerouten (inkl. dem neuen Hörnli-Trail) bietet für jeden etwas passendes. Auch im Sommer lockt am Berg und im Dorf ein umfangreiches Gastronomieangebot. 

 

Weitere Informationen zum Sommerprogramm in Arosa finden Sie hier: Bergsommer in Arosa

Das aktuelle Zwischensaison-Programm finden Sie hier: Novemberhoch Arosa-Lenzerheide

IMG_4650.jpg

AROSA IM WINTER

Die Winter- und damit die offizielle Skisaison beginnt im Dezember. Auf den über 225 Pistenkilometern des Schneesportgebiets Arosa-Lenzerheide können sich von Anfänger zu Profis alle austoben. Zudem locken Specials wie die steilste Weltcupabfahrtsstrecke, eine High Speed Strecke und der Snowpark Arosa-Lenzerheide. Die kleinen Gäste können sich unterdessen im Honigland beim Prätschli vergnügen. Die vielen Winterwanderwege im Skigebiet ermöglichen Spaziergängern und Wintersportlern gemeinsame Treffen unterwegs oder in einem der zahlreichen Bergrestaurants. Wer genug hat vom alpinen Skifahren aber auf den Brettern bleiben möchte, dem stehen 25km klassische Langlaufloipen und 19km Skatingloipen zur Verfügung. Abseits der Bretter gibt es ein breites Wintersportangebot bei dem vom Schlitteln übers Eislaufen, Schneeschuhlaufen und Winterwandern bis zum Gleitschirmfliegen alles dabei ist. Aprés-Ski und kulinarische Highlights gibt’s sowohl in den vielen Gaststätten am Berg, aber auch im Dorf selbst. Möchten Sie abends mal nicht selber kochen und sich auswärts verwöhnen lassen, empfiehlt sich unbedingt eine frühzeitige Reservation.

 

Weitere Informationen zum Winterprogramm finden Sie hier:

Winter in Arosa

Beim Kauf des Skipasses profitieren Sie von Frühbucherangeboten sowie Rabatten beim Kauf eines Tickets für mehrere Tage. Mehr zu den Tickets und Tarifen finden Sie hier: Bergbahnen Winter 2020/21.

Arosa_Map.jpg